• Maile Uns: Schule@eeoo.de

Erfahrung mit Virtuellen Meetings.

Erfahrung mit Virtuellen Meetings.

Es gibt verschiedene Wege, gemeinsam mit Gefühl reden zu können. Ohne sich treffen zu müssen.

Ich zeige im folgenden auf, was wir auf dem Markt so finden, gerade jetzt in der #CoronaTime ist es wirklich wohltuend, diese Instrumente des AppStores nutzen zu können.

1. Skype: Also diese Software, obwohl sie mit einem Office-365-Paket immer kostenlos angeboten wird, lasse ich bewusst heute einmal weg. Wer sich dafür interessiert, kann mir einen triftigen Grund nennen, dann werde ich mich dieser Art von Konferenz-Tool widmen.

2. Facetime (Apple): Diese Möglichkeit, sich in Gruppen mit Video-Verbindung so einfach treffen zu können, ist nicht Barriere-frei! Die erste Hürde sieht so aus: Ihr kauft ein Neu-Gerät von Apple und erwartet schier unglaubliches. Mal ehrlich: Ihr werdet euch manchmal zu Tode ärgern, und Apple verfluchen, dass ich soviel Geld dafür ausgegeben hast. – Doch diese Geräte, die noch die neuesten Updates haben kann man online gebraucht ergattern. – Dann aber kommt der eigentliche Faktor zum Tragen: Die Zuverlässigkeit, die guten Apps und die Sicherheit.

3. Zoom (Amerikanische Firma): Sie bietet das an, was ich bei Apple vermisse: Barrierefreiheit. Du als Admin einer Firma oder Gruppe meldest dich offiziell an, wartest eine Weile, bis dein Account freigeschaltet wird. Dann aber kommt folgendes: Du eröffnest ein Meeting, welches mit Videoverbindung möglich ist einfach so. Du teilst einen Link zu dem Meeting per Email oder SMS/WhatsApp , wie auch immer. Dann laden sich die Eingeladenen einmal die App dazu herunter. Danach klappt es wie mit dem Beamen: Link teilen, Kamerazugriff gewähren und jeder kann daran teilnehmen. Einfach jeder. Für 40 Minuten. Dann endet das kostenlose Meeting. Aber du kannst danach ein neues starten. Denn der Haken sieht so aus: Das ganze ist für dich kostenlos. Auch für den Admin. Nach 2400 Sekunden wird die Konferenz beendet. Außer du gönnst dir für 13 Euro einen Profi-Account. Dann hältst du deinen Vortrag ganze 24 Stunden lang ohne Unterbrechung von Zoom. 😉

4. Microsoft-Teams: Ich tue mich gerade etwas schwer damit. Vielleicht erkenne ich bald die enormen Vorteile.

  • Prev Post
  • Next Post

LeaveComment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.