• Maile Uns: Schule@eeoo.de

Wiedergabe-Formeln für wissenschaftliche Arbeiten

Wiedergabe-Formeln für wissenschaftliche Arbeiten

PDF

1. Möglichkeiten, eine Position neutral wiederzugeben:

.., so X., …
Nach X… / Gemäß Sicht von X. Ist …
Zufolge… / Aus Sich von X. ist…
X analysiert…
X argumentiert für/gegen
X bedient sich der…
X befasst sich mit…
X beobachtet …
X berücksichtigt…
X beschreibt…
X beschreibt… /stellt … fest / (wie folgt) dar
X betont…
X betrachtet…
X beurteilt…
X bewertet..
X bezieht die Position…
X bezweifelt…
X demonstriert…
X demonstriert…
X diskutiert…
X ergänzt…
X diskutiert…
X ergänzt…
X erklärt… / expliziert, dass… / erläutert…
X ermittelt…
X falsifiziert… (Widerlegt die These)
X fasst … als … / fasst zusammen
X findet heraus, dass…
X fokussiert…
X folgert…
X führt aus, dass…
X fokussiert…
X folgert…
X führt aus, dass…
X geht davon aus…
X generiert…
X greift auf… zurück.
X gibt einen Überblick über…
X hebt hervor…
X hinterfragt…
X interpretiert…
X ist der Ansicht / der Meinung, dass…
X kommt zu dem Ergebnis, dass…
X konzentriert sich auf…
X kritisiert…

X legt (bei seiner Untersuchung) besonderen Wert auf…
X legt dar, dass…
X lehnt sich an… an…
X nimmt an…
X richtet seine Aufmerksamkeit auf…
X richtet seine Konzentration auf…
X schildert…
X schreibt (zu dem Thema)…
X schreibt, dass…
X skizziert…
X spricht von…
X stellt… in den Mittelpunkt seiner Analyse/ zur Diskussion…
X stellt / beantwortet die Frage…
X stellt die These auf, dass…
X stellt fest… / stellt dar…/ stellt einen Vergleich an/ stellt in den Mittelpunkt…
X teilt … in … und … ein / folgende Gruppen / Klassen / Typen ein…
X umreißt …
X unterscheidet zwischen … und … / differenziert zwischen … und …
X untersucht …
X verdeutlicht …
X vergleicht …
X verifiziert … (Bekräftigt die These)
X versucht Anhaltspunkte für seine Hypothese zu finden.
X vertieft die Ansicht / die Meinung / die These, dass …
X verweist auf …
X wägt ab …
X widerlegt …
X zeigt auf, dass …
X zieht den Schluss …
X zweifelt an, dass …
X‘s Interesse konzentriert sich auf …
————————————————————————————————

2. Hinweise zum Konjunktiv I

Mit dem Konjunktiv I signalisiert man, dass man eine andere Position wiedergibt. Man zeigt, dass man nicht selbst spricht, sondern eine andere Person sprechen lässt, z.B.:

Die Schere zwischen Armen und Reichen habe zugenommen. Es sei damit zu rechnen, dass auch weiterhin…

Den Konjunktiv nicht im gleichen Teilsatz mit folgenden Formeln verwenden: „Nach X …“ / „Laut X …“ / „Aus Sicht von X“ / „Gemäß X …“ / „… so X …“

Also nicht schreiben „Laut X habe die Schere zwischen Armen und Reichen…“ Eins von zwei Signalen reicht! Nach dem „Laut X.“ schreibt man „ist die Schere zwischen…“ Die nötige Distanzierung kommt schon durch das „laut X.“ zustande!

Gut ist folgenden Reihenfolge: Erst in einem Satz eine Formel verwenden, mit dem man den Autor nennt. Dann im nächsten Satz Konjunktiv verwenden:

Laut Carl Rogers gehen wir vom positiven Menschenbild aus. Kinder seien in ihrem Wesen gut. Es habe ein Umdenken in der Pädagogik stattgefunden. Es gebe mehr Handlungsbedarf für Erzieher.

oder:

Rogers verweist auf die wachsende Verwahrlosung der Kinder. Im Verlauf der letzten 5 Jahre habe eine Verdopplung der Schulabbrüche stattgefunden. Es gebe jedoch immer mehr strenge Bemühungen dieses verhindern zu wollen.

oder:

Im ersten Satz wird durch das „Laut X“ gesagt, wer spricht. Im zweiten und dritten Satz wird durch das Konjunktiv gezeigt, dass weiterhin die fremde Position wiedergegeben wird. Das ist eine Möglichkeit, längere Passagen wiederzugeben. Eine andere, einfacherer wird unter 3. beschrieben.


3. Möglichkeiten, auf den Konjunktiv zu verzichten

Nach X stellt sich der Sachverhalt so dar: …

Folgt man den Untersuchungen von X, so ergibt sich folgendes Bild: …

Das folgende Kapitel stellt die Untersuchungen von X. zur …

Als Grundlage/ Basis der folgenden Ausführungen/ Überlegungen dient …

Das folgende Kapitel hat die Ausführungen von X. zum Thema

Im Folgenden referiere ich… / gebe ich wieder …

Im Folgenden wird referiert …

Im Folgenden lehne ich mich an die Ergebnisse an, die Rogers in seiner Studie „…“ erzielt. Demnach hat die Akzeptanz der Kinder für Lernsituation auf Augenhöhe zugenommen. Es gibt jedoch immer mehr strenge Eltern, die als sogenannte Helikopter-Partner intervenieren wollen.


4. Möglichkeiten, eine Position so wiederzugeben, dass man ihr zugleich zustimmt:

X legt (überzeugend) dar, dass …

X zeigt / macht deutlich, dass …

X zeigt auf, dass …

X zeigt auf, dass …

X hat herausgearbeitet, dass …

X stellt zu Recht fest, dass …

X weist nach, dass …

X führt überzeugende / stichhaltige Argumente dafür an, dass …


5. Möglichkeiten, eine Position so wiederzugeben dass man sie zugleich als fraglich hinstellt:

X behauptet, dass …

X meint, dass …

X irrt sich, wenn er/ sie meint, dass …

X geht fehl in der Annahme, dass …

Das Problem stark verkürzend / unangemessen vereinfachend, führt X aus


6. Möglichkeiten, nach einer wiedergegebenen Position mit einer Gegenposition zu kontern:

Dagegen ist einzuwenden, dass …

Dem ist entgegenzuhalten, dass …

X lässt außer Acht / übersieht, dass …

X berücksichtigt nicht / zu wenig / unzureichend, dass …

Während X behauptet, dass … beurteilt Y die Situation / das Problem als …

X bezieht in ihre/ seine Überlegungen nicht mit ein, dass …

Bei ihrer/ seiner Untersuchung / Analyse / Überlegung … beachtet sie / er nicht, lässt sie / er außer Acht, dass …

Wenn X sagt / schreibt … übersieht / ignoriert sie / er, dass …


7. Wie drückt man aus, dass schon der gelesene Autor sich auf einen anderen bezieht?

X gebraucht den Begriff „…“ im Sinne von Y …

X lehnt sich mit seiner Theorie / in seiner Terminologie an Y an …

Im Anschluss an Y versteht X unter „…“ …

In Anlehnung an Y vertritt X die Ansicht, dass …

In kritischer Auseinandersetzung mit Y kommt X zu dem Ergebnis, dass …

  • Prev Post
  • Next Post

LeaveComment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.